Für 2-3 Personen

  • Ca 1kg Rehschulter
  • Salz
  • Ghee
  • 2-3 Handvoll Bio-Heu
  • 10-15 Kirschen
  • 100ml Weißwein
  • 300ml Wildfond
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Etwas Schlagobers
  • 1EL Honig nach Geschmack

Die Rehschulter säubern, salzen und in heißem Ghee von beiden Seiten scharf anbraten.

Das Heu waschen und noch feucht in einer Bratpfanne verteilen, die Kirschen andrücken und dazugeben. Das angebratene Fleisch auf das Heubett setzen, mit Wein und Wildfond begießen und abgedeckt bei 100 Grad im Ofen garen (Ober/Unterhitze). Wie lange es dauert, bis das Fleisch zart ist hängt vom Alter des Tieres ab, aber mindestens 3 Stunden sollte es garen dürfen.Während dieser Zeit immer wieder wenden und mit der Flüssigkeit aus der Pfanne übergießen. Schließlich die Schulter herausnehmen und beiseitestellen. Die Sauce abseihen, einkochen und mit Salz, Pfeffer, etwas Schlagobers und 1 EL Honig abschmecken. Zusammen mit dem Fleisch anrichten.

Dazu passen (glutenfreie) Gnocchi oder Polenta

Quelle: Grimms Wildkochbuch